SAPinsider Technology Insight über Datenarchivierung und Systemstilllegungen

20-03-2023 | Außerbetriebnahme von Legacy-Systemen, Enterprise-Legacy-System-Anwendung (ELSA), S/4HANA, SAP-Datenarchivierung, Verwaltung von Datenvolumen

Thierry Julien, CEO der TJC Group, sprach mit Robert Holland, Vicepresident und Research Director bei SAPinsider, über die möglicherweise größte datenbezogene Herausforderung unserer Zeit: die Bewältigung der exponentiell ansteigenden Datenmengen, die sie erzeugen.

Daten sind zweifelsohne das wichtigste Gut eines jeden Unternehmens. In diesem Bericht erörtern Julien und Holland die Notwendigkeit, sicherzustellen, dass die Daten in ihren Systemen den Anforderungen an Datenschutz, Datenspeicherort und Datensouveränität entsprechen. Mit der Einführung neuer Lösungen und der Veralterung der Daten werden Unternehmen unweigerlich mit der Notwendigkeit konfrontiert, Altsysteme abzuschalten und gleichzeitig aus Gründen der Rechnungsprüfung und der Einhaltung von Vorschriften den Zugriff auf die alten Daten aufrechtzuerhalten. Datenarchivierung und Stilllegung können wirksame Strategien sein, um Altsysteme zu ersetzen.

Die wichtigsten Erkenntnisse aus diesem Bericht:

  • Unternehmen sammeln immer mehr Daten, und darüber hinaus ist es wichtig, diese Daten auf effiziente und gesetzeskonforme Weise aufzubewahren und zu verwalten.
  • Fragen des Datenschutzes, des Wohnsitzes und der Souveränität müssen sowohl für die bestehenden Systeme als auch für etwaige Datenarchive geklärt werden.
  • Unternehmen, die auf SAP S/4HANA umsteigen oder neue Systeme einführen wollen, können von einer Archivierungs- und Stilllegungsstrategie stark profitieren

Füllen Sie das Formular aus, um den vollständigen Bericht von SAPinsider herunterzuladen.