Fallstudie: Carlsberg SAP-Datenarchivierung und GDPR-Compliance

13-06-2024 | Archiving Sessions Cockpit (ASC), SAP Information Lifecycle Management (SAP ILM), SAP-Datenarchivierung

Die Carlsberg Gruppe ist heute eine der führenden Brauereigruppen der Welt mit einem großen Portfolio an Bier und Apfelwein. Das 1847 von J.C. Jacobsen gegründete Unternehmen mit Hauptsitz in Kopenhagen, Dänemark, ist bekannt für sein Engagement für Innovation und Nachhaltigkeit in der Brauindustrie.

Als multinationales Unternehmen mit globalen Produktionsbetrieben hatte Carlsberg mehrere ERP-Lösungen im Einsatz. Diese unterschiedlichen Datenstrukturen machten es für das Unternehmen schwierig, eine einheitliche Sicht auf die Vorgänge zu erhalten. Einzelne ERP-Systeme waren in einigen Regionen teuer in der Wartung und Carlsberg konnte eine Cloud-Migration nicht in Betracht ziehen, ohne auf weitere Herausforderungen bei der Datenverwaltung und der Einhaltung der GDPR zu stoßen.

Carlsberg beauftragte die TJC Group als technischen Experten mit der Planung und Durchführung laufender Datenarchivierungs- und Volumenmanagementprogramme auf SAP-Systemen, um zu gewährleisten, dass das Datenvolumen dauerhaft unter Kontrolle bleibt und das Unternehmen somit die GDPR-Vorschriften einhält. Dies würde auch dazu beitragen, die Betriebskosten zu minimieren und die Systemleistung dauerhaft zu optimieren.

Die TJC Group implementierte eine umfassende Strategie zur Datenarchivierung, um das Wachstum des Datenvolumens unter Kontrolle zu halten und die mit der Speicherung großer Mengen unnötiger Daten verbundenen Kosten zu senken. Zusätzlich

Im Laufe von 10 Jahren hat die TJC Group mehrere Programme zur Datenarchivierung sowie zur Sperrung und Aufbewahrung von Daten mit Hilfe von SAP ILM mit TJC Group Automatisierungssoftware Archivierungssitzungen Cocpckpit (ASC) für die Datenarchivierung und ILM. Die TJC Group bietet auch laufende Unterstützung durch Professional Archiving Services.

Füllen Sie das Formular aus, um die ganze Geschichte zu lesen!